ZIELE ERREICHEN – ABER WIE?

Kennen Sie das?
Da hat man endlich die Ziele voller Enthusiasmus definiert,
sieht das Bild des Erreichens vor seinem geistigen Auge –
und dann wenn es ans Umsetzten geht, merkt man auf einmal, dass da eventuell einige Stolpersteine und Herausforderungen auf dem Weg liegen….
Im schlimmsten Fall verpufft da schon die ganze Vorfreude und Motivation, man sieht das Ziel immer weiter weg oder es scheint als rücke es unerreichbar weit weg!
Ist doch schade – oder?

Was wäre wenn es doch einen Weg gibt dahin?

Lassen Sie es uns mit Begeisterung und Freude gemeinsam schaffen!
INDIVIDUELL & MASSGESCHNEIDERT

– Erstellen wir einen Plan, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, realistisch und alltagstauglich
– Blockaden aufspüren = sogleich auflösen
– Gemeinsame Entwicklung einer Strategie
– Schritt für Schritt, in Ihrem persönlichen Tempo
erreichen wir erfolgreich IHR ZIEL!

Garantiert erreichen Sie so Ihr Ziel!
Melden Sie sich sogleich zum gratis Info-Termin!

Hier gleich Kontakt aufnehmen und mehr erfahren!

 

Kontakt

Gesund abnehmen!

Ziele erreichen – aber wie?

Bald ist wieder Bikini,- und Strandsaison, die perfekte Motivation um endlich die überschüssigen Pfunde loszuwerden! Dafür habe ich nun ein neues Konzept entwickelt, bei dem mittels Kinesiologie die meisten möglicher Störfaktoren in Vorfeld ausgeschaltet werden können. Viele von euch kennen das ja auch, ihr habt vielleicht schon viele Diäten ausprobiert, viel Geld und Zeit dafür investiert, dabei gehungert, wart dauernd schlecht gelaunt, frustriert und schlussendlich hat es dann nicht geklappt…? Und nach dem Erreichen des Wunschgewichts alles wieder zugenommen und noch mehr als vorher? Ist euer Blutdruck vielleicht schon höher als gut für euch ist und mit der Gesundheit steht es allgemein auch sonst nicht so toll? Vielleicht habt Ihr erst gerade angefangen, die Motivation ist aber nicht mehr so gross und es wird schwierig durch zu halten?

Das muss nicht sein! Es gibt Wege da heraus ohne viel Geld auszugeben, Medikamente zu schlucken und daran zu verzweifeln… Haben Sie die Nase voll davon? Dann lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, wie es einfacher geht und hören, was Ihr Körper dazu zu sagen hat!

Jeder Körper, jeder Mensch ist individuell anders!

Finden Sie heraus, individuell und persönlich:

  • welche die Beste Methode wäre
  • die Nahrungsmittel sind, die Sie meiden sollten (eventuell Nahrungsmittelunverträglichkeiten)
  • die geeignete Sportart,- und wie oft und wie lange optimal wäre
  • ob ev. mentale Blockaden bestehen, die den Erfolg verhindern könnten
  • ob ev. ein hormonelles Ungleichgewicht vorhanden ist, das Ihnen das Leben schwer machen könnte
  • uvm.

Hier gleich Kontakt aufnehmen und mehr erfahren!

Kontakt

Therapie – wozu soll das gut sein?

Schon oft habe ich erlebt, dass wenn das Thema „Therapie“ in einem Gespräch aufkommt, viele Leute meinen, „ach, das braucht man nur zu machen, wenn man „Hilfe braucht“, oder „krank“ ist.

Unterschieden wird da dann in „körperlich krank“ oder „psychisch krank“, bzw. „krank im Kopf“.

Ist das Kranksein von körperlicher Art, geht man ganz selbstverständlich zum Arzt, oder in die Physiotherapie, oder zur Massage, usw. Das ist gesellschaftlich akzeptiert.

Geht es aber um „krank im Kopf“, sieht die Lage etwas anders aus und wird, (man glaubt es kaum, in unserer so sehr aufgeklärten Welt!) in der Gesellschaft ganz anders und immer noch als Tabu-Thema behandelt.

Mir ist aufgefallen, dass wenn die Leute über dieses Thema; oder über jemanden sprechen der „Therapie auf psychischer Ebene“ in Anspruch nimmt, sofort ein mitleidiger Ausdruck auf dem Gesicht bekommen… Dann fallen oft die Worte: „Burn out, Depressionen, usw.“ Und die Vorstellung von dieser Art „Therapie“ ist dann bei vielen wie auf dem Bild weiter oben, „Dr. Freud auf dem Sessel – Patient auf dem Sofa“ und allen, meist negativen Vorstellungen die damit verbunden sind.

Ich denke aber, dass es aber noch viele andere Formen der Therapie gibt, sogar sehr viele, die die meisten Menschen gar nicht als Therapie einstufen…

  • Ein Fremder, der einem, wenn man schon total verzweifelt aufgeben will, in einer fremden Stadt weiterhilft, indem er den Weg zu einem bestimmten Ort erklärt, den man alleine nie finden könnte.
  • Jemand, der einem von seinen Erfahrungen mit einer bestimmten Sache, oder mit einem bestimmten Problem erzählt….
  • Oder eine Hotline, die man anrufen kann wenn man Probleme mit dem Computer hat, der nicht richtig funktioniert…
  • Ein fremder Autofahrer, der einem mitten in der Nacht das Auto auf einer einsamen Landstrasse, bei strömendem Regen abschleppt…
  • Und ganz simpel, ein  gutes Gespräch unter Freunden, die sich hilfreiche Ratschläge geben können…

All das ist doch auch „Dienst“, „Hilfe“ oder gar „Pflege“ am Mitmenschen = Therapie – oder?

 

Mein Fazit daraus:

Jeder unter uns, nimmt ab und zu ein bisschen  „Therapie für den Kopf“ in Anspruch, und in jedem steckt auch ein bisschen Therapeutin/Therapeut – oder?